AURAL SCULPTURES

by 3BE Audio

Häufige Fragen (und Antworten)

Aural Sculptures sind Hifi-Lautsprecher mit Gehäusen, die die Herstellung durch additive Fertigungsverfahren (“3D-Druck”) als Grundlage ihres Designs haben. Dadurch wird es möglich, sowohl einerseits einzigartige, nie dagewesene äußere Formen zu erschaffen als auch andererseits fundamentale akustische Vorteile zu realisieren.

Aural Sculptures eröffnen beinahe unbegrenzte Möglichkeiten zur Gestaltung ihrer äußeren Erscheinung weit jenseits der traditionellen Erscheinung von Hifi-Lautsprechern bis hin zur vollkommen individualisierten Formgebung. Das Lautsprechergehäuse selbst wird in einem Stück hergestellt und weist im Inneren “organische” Abmessungen und Strukturen auf, die maximale Neutralität hinsichtlich der Wiedergabequalität der eingebauten Treiber gewährleisten. Dabei kann die äußere Form weitgehend unabhängig gestaltet werden. Die Freiheiten hinsichtlich taktiler Oberflächen und individueller figürlicher Applikationen können jede einzelne Aural Sculpture zu einem eigenständigen Kunstobjekt werden lassen.

Die äußere Form einer Aural Sculpture ist nicht an einen bestimmten Stil gebunden. Organische, frei geschwungene Silhouetten sind ebenso möglich wie architektonische oder stark reduzierte geometrische Linien. Die Replizierung von bekannten Charakteren oder Kunstwerke ist ebenfalls möglich unter Beachtung der jeweiligen Urheberrechte. Einschränkungen ergeben sich eventuell technisch zur Einhaltung der Lautsprechertreiber-Anordnung und der Dimensionierung des Gehäuseineren. Scharfe Kanten und nadelartige Applikationen sollten vermieden werden.

Die Form der Aural Sculptures kann auch angepasst werden, um spezielle Anforderungen einer Raumgestaltung zu erfüllen – also nicht nur als freistehende Skulptur, sondern auch als Wandskulptur, zur Einpassung in Raumecken und -nischen, selbsttragend oder wandmontiert.

Die Lautsprechergehäuse der Aural Sculptures werden aus fließfähigen Materialien hergestellt wie Polymethylmethacrylat (PMMA), Polyamid 12 (PA12) oder Sand. Die Stoffe werden in spezifischen Prozessen polymerisiert, verschmolzen oder verklebt. Diese Prozesse werden unter dem Oberbegriff “Additive Fertigungsverfahren” oder “3D-Drucken” zusammengefasst. Bauteile und Produkte dieser Art werden heute bereits in unterschiedlichsten High-Tech-Branchen wie Luftfahrt, Automobilbau, Medizintechnik, Automatisierungstechnik sowie Bekleidung eingesetzt – und natürlich als Zweig der bildenden Künste.

Aural Sculptures sind hinsichtlich Ihrer Beständigkeit im Freien nicht getestet. Die derzeit im Programm vorgesehenen High-End-Treiber sind nur für den Indoorbereich gedacht.

Vollständig betriebsbereite Aural Sculptures sind exklusiv bei 3BE Audio zu erwerben. Verschiedene Gehäusemodelle fertig zum Druck über einen entsprechend ausgerüsteten 3D-Drucker sind verfügbar bei opensea.io. Die weiteren Ausrüstungsteile zur technischen Vervollständigung der Aural Sculptures sind über den Webshop von 3BE Audio erhältlich.